Zum Inhalt springen

Der ELSA DAY fand zum ersten Mal am 20. März 2013 statt. Er ist ein Tag der ganz im Sinne der Menschenrechte stehen soll. International, sowie national organisieren Lokalgruppen Vorträge, Diskussionen und andere Events. 

Der diesjährige ELSA DAY findet am 29.11.2018 statt und steht unter dem Motto: "Access to justice beyond borders".

Folgende Veranstaltungen haben wir für euch geplant:


„Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun,
sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen."

-Arthur Schoppenhauer

Liebe ELSAner,
wir möchten euch hiermit unseren ersten Beitrag zum internationalen ELSA DAY am 29.11.2018 vorstellen.
Herr Thomas Stöckl, wissenschaftlicher Mitarbeiter des DAV im Referat für Menschenrechte und Internationales, kommt an unsere Uni um uns das Projekt „European Lawyers in Lesvos“ vorzustellen.
„European Lawyers in Lesvos“ (www.elil.eu) ist ein Rechtshilfeprojekt des Deutschen Anwaltvereins (DAV), das gemeinsam mit dem Rat der Anwaltschaften der europäischen Gemeinschaft (CCBE) 2016 auf der griechischen Insel Lesbos ins Leben gerufen wurde. Die Arbeit des Projekts konzentriert sich auf das Flüchtlingslager Moria. Dort beraten bis zu 6 europäische Asylrechtsanwälte/-innen des Projekts auf Pro-Bono Basis Geflüchtete. Beratungsschwerpunkt ist hierbei die Erstberatung für das Asylbewerberinterview, sowie die Hilfe bei Fällen der Familienzusammenführung nach der Dublin Richtlinie.

Ab 18:00 Uhr bekommt ihr in der Dozentenbibliothek Öffentliches Recht die Möglichkeit dieses Projekt kennenzulernen und Herrn Thomas Stöckl dazu Fragen zu stellen.
Ihr seid interessiert? Dann schaut doch vorbei! Für Verpflegung ist auch gesorgt.

 

„Völkerrecht, Zukunft der Menschheit, Völkerrecht, nichts als albernes Geschwätz.“ ?!
- Gustave Flaubert

 

Frau Katrin Kappler wird um 17:00 Uhr in der Dozentenbibliothek für Öffentliches Recht einen Vortrag mit anschließender Diskussion zu der Thematik: Völkerstrafrecht und der Zugang zum internationalen Strafgerichtshof bei Menschenrechtsverletzungen halten.
Ihr seid interessiert? Dann schaut doch vorbei! Für Verpflegung ist auch gesorgt.