Zum Inhalt springen

BERLINFAHRT 2018

Macht mit uns Berlin unsicher!

Vom 01.11. bis 02.11. habt ihr die Chance uns nach Berlin zu begleiten. Gemeinsam mit euch wollen wir uns die wichtigsten Institutionen einmal näher anschauen.

 

PROGRAMMPUNKTE:

DIE KANZLEI GREENBERG TRAURIG

Greenberg Traurig ist fest verwurzelt in der internationalen Wirtschaft und berät nationale und internationale Mandanten bei ihren bedeutensten Transaktionen, Rechtsstreitigkeiten und Projekten, sowie der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Die Kanzlei ist eine führende internationale Transaktionskanzlei an weltweit 38 Standorten. Zum Standort Berlin gehören rund 50 Anwälte und ein Notariat. Die Kanzlei kombiniert juristische Kompetenz in den Bereichen Gesellschafts-, Finanzierungs-, Prozess-, Steuer-, Regulierungs-, Wirtschafts-, und Arbeitsrecht mit Kenntnis der Branchen Immobilien, Technologie und Telekommunikation, Medien und Entertainment und Infrastruktur. Die Serviceeinheit GT Restructuring ist mit ihren Anwälten auf Restrukturierungs- und Sanierungsberatung, sowie Insolvenzverwaltung spezalisiert. Eine Rechtsberatung ist sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch möglich.

 

 

DAS INNENMINISTERIUM

Das Innenministerium gehört neben dem Verteidigungsministerium, dem Finanzministerium, dem Justizministerium und dem Außenministerium zu den klassischen Ministerien, die bereits in den Kabinetten der absolutistischen Könige entstanden.

Das Innenministerium befasst sich mit Frageb der inneren Politik, insbesondere untersteht ihm die Verwaltung. Viele heutige Ministerien befassen sich mit Aufgaben, die ursprünglich dem Innenministerium zugeordnet waren., die aber ausgegliedert wurden, um ihre Wichtigkeitzu betonen. Das gilt zum Beispie für das Umweltministerium und das Sozialministerium. oft gehören zu den Aufgaben des Innenministeriums auch die Fragen der inneren Sicherheit.

 

DAS JUSTIZMINISTERIUM

Justizministerium bezeichnet das für die Justiz zuständige Ministerium eines Staates. In Deutschland wird es neben dem Auswärtigen Amt und den Ministerien der Finanzen, des Inneren und der Verteidigung zu den seit dem Kaiserreich etablierten klassischen Ressorts. Justiz-und Innenminister gelten als Verfassungsminister.

Zudem erhalten wir im Justizministerium die Möglichkeit an einem Vortrag zu der Thematik " außergerichtliche Streitschlichtung" (Mediation, Schlichtung, Internationale Konflikte in Kindschaftssachen) teilzunehmen.

 

 

 

 

DAS BUNDESVERTEIDIGUNGSMINISTERIUM

Das Bundesverteidigungsministerium mit Haupsitz in Bonn und und zweitem Nebensitz in Berlin ist eine oberste Bundesbehörde in Deutschland und zugleich höchste Kommandobehörde der Streitkräfte. Das Bundesministerium der Verteidigung gibt Weisungen und Befehle an die Bundeswehr heraus. Die Aufgaben des Bundesministeriums der Verteidigung sind sehr vielschichtig. Streitkräfte und Bundeswehrverwaltung sind in Deutschland getrennt, dies ist in der Verfassung so vorgegeben. Auf der Ebene der Leitung fungieren der Bundesminister, welcher für Presse und Politik zuständig ist, die beiden parlamentarischen Staatssekretäre sowie die beiden beamteten Staatssekretäre (Ausrüstung, Haushalt, Recht, Personal, Infrastruktur etc.) und den Generalinspekteur (Planung, Führung Streitkräfte, Strategie und Einsatz) der Bundeswehr. Der nachgeordnete Geschäftsbereich umfasst unter anderem das Heer, die Luftwaffe und die Marine.

 

 

DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR VERKEHR UND DIGITALE INFRASTRUKTUR

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur umfasst neun Abteilungen mit insgesamt ca. 1.245 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen ca. 693 in Bonn, ca. 552 in Berlin und bis zu 15 im Ausland tätig sind. Zu den Abteilungen zählen unter anderem die Abteilung Kommunikation, Bundesfernstraßen, Straßenverkehr, Luftfahrt und Eisenbahnen. An der Spitze des Ministeriums steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und wird von zwei Parlamentarischen Staatssekretären, die zugleich Mitglieder des Deutschen Bundestages sind, sowie von zwei beamteten Staatssekretären unterstützt. Er ist für die Arbeit des Fachressorts und seiner insgesamt 63 nachgeordneten Behörden verantwortlich. Das Ministerium nimmt mit seinen nachgeordneten Behörden die Ressortaufgaben auf den Gebieten wahr, die die Mobilität von Personen, Gütern und Daten betreffen. Zu den Schwerpunktaufgaben zählen die Versorgung mit schnellem Internet (Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s) sowie die Modernisierung der Mobilität, wie zum Beispiel alternative Antriebe und Kraftstoffe, Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur oder intelligente Verkehrssysteme und automatisierte Mobilität.